26.07 - 31.07.2016

Aktuelles

Zurück

Die Schuhe des Papstes, das exklusive Fahrrad der Marke Colnago oder das Nationalmannschaftstrikot von Jakub Błaszczykowski

2016-08-26 / News


Die Schuhe des Papstes, das exklusive Fahrrad der Marke Colnago oder das Nationalmannschaftstrikot von Jakub Błaszczykowski -  dies sind nur einige der gespendeten Gegenstände, die nach dem Besuch des Papstes der Aktion „Misericordes“ zugutekommen. Die Auktionen der Gegenstände haben bereits begonnen auf der Seite We4Charity.com

Der Wettstreit um neun außergewöhnliche Produkte begann am 19. August und wird bis zum 15. September dauern. Alle Gegenstände kann man auf der Seite des Projekts „Misericordes“ erwerben: https://we4charity.com/de/projects/12/misericordes#updates. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Gegenstände werden für den Kauf von mobilen Kliniken für Kriegsopfer auf der ganzen Welt verwendet. Das Fahrrad der Marke Colnago, Papstschuhe und ein Trikot von Jakub Błaszczykowski wurden im Juli Papst Franziskus geschenkt, der diese an die Aktion „Misericordes“ gespendet hat. Herausragende Sportler spendeten weitere Gegenstände.

Die Auktionen beinhalten:

* das einzigartige Fahrrad der Marke Colnago Tour de Pologne – welches dem Heiligen Vater von den Organisatoren des größten polnischen Radrennens geschenkt wurde. Die Fahrräder der Marke Colnago besitzen seit vielen Jahren Kultstatus und wurden von den besten Radfahrern der Welt genutzt. Papst Johannes Paul II besaß ebenfalls ein Fahrrad dieser Marke.

* die Schuhe von Papst Franziskus, die ihm am 31. Juli als Gabe, während der Weihe eines Zentrums für ältere und behinderte Menschen auf dem Campus Misericordiae in der Stadt Brzegi, übergeben wurden und die der Papst für wohltätige Zwecke gespendet hat. Die Schuhe bestehen aus Rindsleder und sind mit einer italienischen Ferse des Typs „extra light“ ausgestattet. Sie sind in Größe 43 (Fußlänge 28,8 cm) und wurden in Handarbeit, von der Firma Conhpol aus Stanisław Górny, hergestellt.

* die Replik der fast zweieinhalb Meter langen Stola von Papst Franziskus. Das Original wurde von einer Bewohnerin des Ortes Wieliczka in 230 Stunden von Hand genäht. Auf der Stola befinden sich die Insignien des Papstes, das Logo des Weltjugendtags und die Figur der Hl. Kinga, der Patronin von Wieliczka.

* ein signiertes Nationalmannschaftstrikot von Jakub Błaszczykowski. Błaszczykowski zählt zu den besten Fußballspielern Polens, erzielte zwei Tore während der Fußball-EM 2016 und war Botschafter des Weltjugendtags.

* einen einmaligen Rennanzug von Rafał Sonik, des ersten polnischen Rallyefahrers, der die schwerste Rallye der Welt – die Rallye Dakar – gewonnen hat. Dies gelang ihm in der Quad-Kategorie, im Jahr 2015. In diesem Rennanzug absolvierte Rafał Sonik die Rennen der diesjährigen Weltmeisterschaft.

* den Original Argentinischen Wüstensand aus der zweiten Etappe der Rallye Dakar 2015. Auf diesem gelang es Rafał Sonik, nach einem hartem Duell gegen Ignacio Casale, den ersten Schritt in Richtung Sieg zu machen.

* den Pokal von Krzysztof Hołowczyc, den er während der Rallye Baja Poland im Jahre 2011 gewann. Das Orlen Team (neben Hołowczyc bestehend ebenfalls aus dem Fahrer Jean-Marc Fortin) gewann nicht nur den prestigeträchtigen Wettbewerb, sondern half unterwegs noch zusätzlich dem größten Rivalen, dem 12-maligen, französischen Gewinner der Rallye Dakar Stéphane Peterhansel!

* die signierten Rennhandschuhe von Stephane Lefebvre, des Rallyeweltmeisters der Kategorien WRC3 und Junior WRC aus dem Jahre 2014. In diesen Handschuhen startete der Franzose bei dem Weltmeisterschaftsrennen Rallye Polen 2016.

* ein T-Shirt des „Fetela Rallye Teams“. Das T-Shirt wurde vom Rallyefahrer Piotr Fetela persönlich unterschrieben. Der Fahrer absolvierte in diesem Jahr alle Rallye-Weltmeisterschaftsläufe der USA und beendete einige Rennen auf dem Podium.


Die Aktion ist eine Antwort auf die Worte von Papst Franziskus, der während der Wache vor dem Barmherzigkeitssonntag sagte: „Wie schön wäre es, wenn es gleichsam als Erinnerung, sagen wir als Denkmal des Jahres der Barmherzigkeit (...) ein Bauwerk der Barmherzigkeit gäbe: ein Krankenhaus, ein Seniorenheim, ein Kinderheim, eine Schule, wo es noch keine gab (…)“

Am 4. September beginnt darüberhinaus die Auktion von drei Fahrzeugen, mit denen Papst Franziskus während seiner Pilgerfahrt durch Polen gereist ist. Es handelt sind dabei um drei dunkelblaue Fahrzeuge der Marke Volkswagen Golf, mit den Kennzeichen K1 POPE, K2 POPE, und K3 POPE, die vor ein paar Wochen von Kardinal Stanisław Dziwisz geweiht wurden.

Diese Website verwendet Cookies. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Website, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies.

Bestätigen