26.07 - 31.07.2016

Aktuelles

Zurück

Begrüßung Frassatis in Krakau

2016-07-25 / Festiwal Młodych


Der Selige Pier Giorgio Frassati hat seine Reise durch die polnischen Städte am 23. Juli (Samstag) in Krakau beendet und wird sich dort bis zum Ende des WJT aufhalten. Die Reliquien von Pier Giorgio sind bereits im Dominikanerkloster eingetroffen, wo eine Willkommensfeier stattfand.

Begrüßung am Samstag

In der Dominikanerkirche sind die Reliquien des Seligen bereits eingetroffen, nach der Begrüßungsfeier fand um 12.00 Uhr eine Heilige Messe statt und daraufhin folgte um 13.00 Uhr das Rosenkranzgebet. Um 14.00 Uhr begann der Lobpreis und die Andacht für die Freiwilligen des WTJ und um 15.00 Uhr wurde die Barmherzigkeitsstunde von den Schwestern der Barmherzigen Mutter Gottes gebetet. Danach fand eine Meditation über den Briefen von Frassati statt. Um 16.00 Uhr bestand die Möglichkeit die Nichte des Seligen „Wanda Gawrońska“ zu treffen.

Ereignisse in der Dominikanerkirche


Täglich von 06.00 Uhr bis 24.00 Uhr (außerhalb der Zeiten der regulären heiligen Messe) können die Gläubigen bei den Reliquien des Seligen beten. Zur gleichen Zeit findet im Kreuzgang des Klosters eine Ausstellung über das Leben und die Werke des Seligen Frassati „Mensch der acht Segen“ statt. Täglich um 15.00 Uhr (Ausnahme am 26. Juli)  findet ein animiertes Gebet für den Frieden und die Barmherzigkeit in der ganzen Welt „Barmherzigkeitsstunde zusammen mit dem Seligen Pier Girorgio“ statt. Zusätzlich besteht täglich die Möglichkeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den Gärten des Klosters (Eingang durch das Kloster, oder durch das Tor an der Straße „ul. Dominikańska“) zu gehen und dort das „Café Frassati“ zu besuchen, wo man sich über den Seligen bei einer    italienischen Tasse Kaffee austauschen kann. Wiederum finden im Kapitelraum täglich von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr Treffen mit den Freunden des seligen Italieners statt .
 
Treffen mit Frassati zwischen den zentralen Ereignissen

 
Am Mittwoch (27. Juli) ab 19.30 Uhr findet die nächtliche Vigilie „Nacht der Heiligen Dominikaner“ zusammen mit Bruder Bruno Cadoré OP (Generaloberer des Klosters) und den Jugendlichen statt. Der Selige wird ebenfalls im Rahmen des Jugendfestivals in Błonia anwesend sein, noch vor der Liturgie des Kreuzwegs. Am Freitag den 29. Juli um 14.00 Uhr werden auf der Bühne an der Straße „ul. Piastowska“ Künstler und weitere Freunde von Frassati eine Musik- und Tanzveranstaltung über das Leben und die Heiligkeit des Seligen aufführen.
 
Mensch der acht Seligpreisungen
 
„Pier Giorgio Frassati war ein junger Mensch, welchen Johannes Paul II. als „Menschen mit Segnungen“ bezeichnete und Papst Franziskus in seiner Botschaft zum XXX. Weltjugendtag den Jugendlichen als Vorbild zur Nachahmung nahelegt.“, sagt Stanisław Tasiemski Generaloberer im Film, der zur Feierlichkeit einlädt. Er hat sein kurzes 24 jähriges Leben mit barmherzigen Taten für Körper und Geist vollends gefüllt. Ein Satz lautete von Ihm, dass man Leben soll anstatt zu vegetieren. Dies ist das Motto, das Papst Franziskus den Jugendlichen übermittelte. Er wurde im Jahre 1999 von Johannes Paul II. Selig gesprochen.

Mehr Informationen zu den Reliquien des seligen Frassati sowie weitere Details zum  Aufenthalt in Krakau finden Sie auf der folgenden Seite: www.facebook.com/belikefrassati

Ewelina Słomka
Übersetzung: Katarzyna Helena Lech
Korrektur: Monika Włoszczyk

Diese Website verwendet Cookies. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Website, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies.

Bestätigen